Walsh

Walsh ist der Name einer irischen Whiskey-Destillerie in Royal Oak im Südosten des Landes.


Hintergrund

Die Gründung des Unternehmens geht zurück auf das Ehepaar Bernard und Rosemary Walsh. Alles begann im Jahr 1999 bei einem Ski-Urlaub in Frankreich, als Rosemary ihre Gäste in der angemieteten Ski-Hütte jeden Abend zum ein oder anderen Glas Irish Coffee nötigte. Die Zubereitung von 20 bis 30 Portionen allabendlich bereiteten ihr zwar durchaus Freude, doch war sie auch frustriert darüber, wieviel Zeit das in Anspruch nahm. Wieder zu Hause im irischen Urglin Glebe, unweit der Stadt Carlow gelegen, befasste sich das Paar daraufhin mit der Entwicklung einer Irish-Coffe-Fertigmischung und gründete die Hot Irishman Ltd. Als nächstes Produkt folgte in 2005 die Einführung der Kremlikör-Marke The Irishman Irish Cream.

               

Zu dieser Zeit besaßen die Walshs noch keine eigene Brennanlage, doch knüpfte man wichtige Kontakte zu Irish Distillers, mit deren Zusammenarbeit die Produkte entwickelt und hergestellt wurden. Aus dieser Kooperation entstanden in den nächsten Jahren schließlich die ersten Whiskey-Abfüllungen unter eigenem Label, hergestellt von Irish Distillers nach den genauen Vorgaben von Bernard und Rosemary Walsh. Schließlich gab der unerwartet große Erfolg den Anstoß, im Jahr 2013 das kleine Schloss Royal Oak im gleichnamigen Ort zu erwerben und nicht nur den Firmensitz dorthin zu verlegen, sondern endlich auch eine eigene Destillerie einzurichten.

               

Die notwendigen Konstruktionen waren aufwändig und nahmen einige Jahre in Anspruch. Erst am Ostersonntag des Jahres 2016 konnte die Anlage mit der ersten Charge selbst gebrannten Whiskeys eingeweiht werden. Aus diesem Grund ist das Unternehmen auch in naher Zukunft auf die Partnerschaft mit Irish Distillers angewiesen, doch darf man gespannt sein, wie sich die Produktpalette weiter entwickeln wird.


Produkte


Bernard Walsh Hot Irishman Irish Coffee

Aus irischem Whiskey, kolumbianischem Kaffee und braunem Rohrzucker; alc. 21% vol.


Bernard Walsh The Irishman Irish Cream

Kremlikör aus irischem Whiskey, irischer Sahne, Vanille, Karamell und Zucker; alc. 17% vol.


Bernard Walsh The Irishman Single Malt Small Batch Irish Whiskey

Dreifach gebrannt; erhältlich als 10 (in Bourbon- und Sherry-Fässern gereift; alc. 40% vol.), 12 (in erstbefüllten Bourbon-Fässern gereift; alc. 43% vol.) und 17 Year Old (in erstbefüllten Sherry-Fässern gereift; alc. 54% vol.); limitierte Auflagen mit maximal 6000 Flaschen pro Jahr


Bernard Walsh The Irishman Founder’s Reserve Small Batch Irish Whiskey

Dreifach gebrannt; ein Blend aus 70% Single-Malt- und 30% Single-Pot-Still-Whiskeys, auf den Verschnitt mit hochausgebranntem Grain-Whiskey wird verzichtet; in Bourbon-Fässern gereift; alc. 40% vol.


Bernard Walsh The Irishman Cask Strength Small Batch Irish Whiskey

Dreifach gebrannt, in Fässern aus amerikanischer Weißeiche gereift und in Fassstärke abgefüllt; limitierte Auflage mit nur 2000 Flaschen jährlich; alc. 53% vol.


Bernard Walsh Writers Tears Copper Pot Irish Whiskey

Ein Blend aus dreifach gebrannten Single-Malt- (60%) und Single-Pot-Still-Whiskeys (40%), auf den Verschnitt mit hochausgebrannten Grain-Whiskey wird verzichtet; 3 Jahre in Bourbon-Fässern gereift; der Name ist eine Hommage an die großen irischen Schriftsteller der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft; alc. 40% vol.


Bernard Walsh Writers Tears Red Head Irish Whiskey

Ein Single Malt Whiskey; in Sherry-Fässern gereift; nicht kältegefiltert; alc. 46% vol.


Bernard Walsh Writers Tears Cask Strength Irish Whiskey

Ein Blend aus dreifach gebrannten Single-Malt- und Single-Pot-Still-Whiskeys; in Fässern aus amerikanischer Weißeiche gereift; Alter und Alkoholgehalt variieren je nach Abfüllung


Weiterführende Links