Vikingfjord

Vikingfjord ist der Name einer norwegischen Wodka-Marke.


Hintergrund

Die Marke wurde im Jahr 1985 in Zusammenarbeit des staatlichen norwegischen Monopol-Unternehmens Vinmonopolet und der US-Firma Heublein entwickelt. Die Einführung der Marke verlief jedoch alles andere als erfolgreich und endete für Heublein in einem Fiasko. Schon 1986 wurde Heublein von Grand Metropolitan aufgekauft und stellte daraufhin die Produktion von Viking Fjord in den USA ein.

 

Der Monopolist Vinmonopolet beschloss in Anbetracht dieser Ereignisse die Aufmachung der Wodka-Marke grundlegend zu überarbeiten und änderte neben der Flaschenform und dem Etikett u. a.  den Namen in die zusammenhängende Schreibweise “Vikingfjord”. Das neue Marketingkonzept zeigte Wirkung. Noch im selben Jahr (1986) verkaufte Vinmonopolet die Rechte an Vikingfjord an das private norwegische Unternehmen Arcus AS und es wurde ein erneuter Versuch gestartet, die Marke in den USA zu etablieren. Diesmal glückte die Wiedereinführung auch dort.

 

Mittlerweile wurde Vikingfjord Vodka mit mehreren Preisen bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und zählt heute zu den beliebtesten Wodka-Marken in Norwegen.

           

Hergestellt wird Vikingfjord aus 5fach destilliertem Kartoffelalkohol und 5000 Jahre altem Gletscherwasser des Jostedalsbreen-Gletschers (der größte Gletscher Europas) an der Westküste Südnorwegens.


Produkte


Vikingfjord Vodka

Aus Kartoffeln 5fach im Kolonnenverfahren destilliert; mit Aktivkohle gefiltert und mit 5000 Jahre altem Gletscherwasser auf Trinkstärke herabgesetzt; alc. 40 oder 50% vol.


Vikingfjord Flavoured Vodka

Nach dem Originalrezept; aromatisiert mit Fruchtauszügen; erhältlich sind Sitrus (Zitrone), Eple (Grüner Apfel) und Blåbær (Heidelbeere); alle alc. 37,5% vol.


Weiterführende Links