Tia Maria

Tia Maria ist der Name einer jamaikanischen Kaffeelikör-Marke.


Hintergrund

Die Ursprünge der Marke liegen in der Karibik des 17. Jahrhunderts verborgen, als die Insel Jamaika bereits seit über 100 Jahren von spanischen Kolonisten besiedelt war. Die aufstrebende Seemacht England machte den Spaniern in der Neuen Welt zunehmend Konkurrenz und besetzte im Jahr 1655 Jamaika. Viele der ehemaligen Kolonialherren flohen daraufhin nach Kuba, darunter auch die Familie einer jungen spanischen Aristokratin.

 

Während der überstürzten Flucht aus Spanish Town, dem heutigen Kingston, war es nur einer beherzten Zofe namens Maria zu verdanken, dass eine kleine unscheinbare Schatulle vor den anrückenden Engländern gerettet werden konnte. Der Inhalt dieses Kästchens war nun folgender: Ein Paar schwarze Perlohrringe, sowie ein Stück Papier mit dem Rezept für einen geheimnisvollen Likör. Viele Jahre später gab die schon erwähnte Adlige diese streng gehütete Rezeptur als Hochzeitsmitgift an ihre Tochter weiter. In Erinnerung an die mutige Tat aus dem Kolonialkrieg von 1655 benannte diese das Rezept nach der beherzten Zofe von einst Tia Maria, was so viel bedeutet wie “Tante Maria”.

 

Es vergingen weitere 200 Jahre und mehr, bis ein gewisser Dr. Kenneth Leigh Evans in den 1940er Jahren bei Freunden auf Jamaika zu Gast war. Nach dem Essen servierte man ihm einen nach altem Familienrezept hergestellten Kaffeelikör: Die Tia Maria. Auf welchen Wegen die Rezeptur wieder zu ihrem Ursprungsort Jamaika zurückgekehrt war, ist nicht überliefert, jedenfalls war Dr. Evans sofort begeistert, kaufte seinen Freunden das Rezept ab und begann den Likör zu vermarkten.

 

Internationale Bekanntheit erlangte die Marke Tia Maria erst Anfang der 1980er Jahre, als man den ersten Fernsehwerbespot startete, in dem Iman, Supermodel und Ehefrau des britischen Rockstars David Bowie, zu sehen war. Auch heute noch gibt es kaum jemanden, der noch nie von Tia Maria gehört hätte und ihr exzellenter Ruf als einer der bekanntesten jamaikanischen Exportartikel ist ungebrochen.

 

Sämtliche Rohstoffe für den heute zu Pernod-Ricard gehörenden Likör stammen ausschließlich von der Karibikinsel Jamaika. Hauptproduk-tionsort ist Kingston, die Stadt, in der sich vor über 350 Jahren eine unbedeutende Zofe dank eines kleinen Stückchens Papier unsterblich machen sollte.


Produkte


Tia Maria Liqueur

Hergestellt aus jamaikanischem Rum, jamaikanischen Blue Mountain Kaffeebohnen, Vanille und Zucker; alc. 20% vol.


Weiterführende Links