Sanpellegrino

Sanpellegrino ist der Name eines italienischen Mineralwasser- und Getränke-Herstellers.


Hintergrund

Das in erster Linie für sein Mineralwasser bekannte Unternehmen wurde im Jahr 1899 unter dem Namen Società Anonima delle Terme di San Pellegrino in Val Brembana gegründet. Die Quelle selbst im Norden Italiens wird jedoch schon seit vielen Jahrhunderten genutzt und wurde im 13. Jahrhundert nach dem französischen Bischof von Auxerre, dem Märtyrer Pellegrino (gest. 142 n. Chr.; ital.: “san” = “heilig”), benannt. Die Anfänge der wirtschaftlichen Nutzung liegen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und begannen mit dem Ausbau der Straße nach San Pellegrino, um den Transport des Wassers zu erleichtern.

 

Um 1839 wurde die Umgebung der Quelle bereits intensiv als Kurort genutzt, mit mehreren Hotels, Heilbädern und anderen Kureinrichtungen. Nach der kommerziellen Nutzung der Mineralquelle ab dem Jahr 1899 entstanden ein Grand Hotel sowie ein Casino, wodurch der abgelegene Ort nach der Jahrhundertwende zum Ziel vieler Prominenter und Künstler aus ganz Italien wurde. Ab 1908 war San Pellegrino Mineralwasser bereits in vielen Ländern bzw. Hauptstädten der Welt zu haben, so z. B. in Kairo, Shanghai, den USA, Brasilien, Peru und Sydney.

 

Im Jahr 1957 wurde die Mineralwasser-Marke Aqua Panna vom Mutterkonzern, ebenfalls Sanpellegrino genannt, übernommen. Seit 1970 ist das seit 1998 zu Nestlé gehörende Unternehmen Sanpellegrino der führende Getränkehersteller Italiens und das gleichnamige Mineralwasser in über 100 Ländern der Welt vertreten.

 

Die Quelle entspringt in 700m Tiefe aus den Lombardischen Alpen. Dabei wird das Wasser durch dicke Dolomit- und Gipsgesteinschichten gefiltert und mit Mineralien und Spurenelementen angereichert.


Produkte

Neben dem Mineralwasser werden noch weitere alkoholfreie Getränke angeboten:


Sanpellegrino Limonaden

Erhältlich sind Aranciata (Orangenlimonade), Limonata (Zitronen-limonade) und Chinotto (aus der Chinotto-Zitrusfrucht)


Sanpellegrino Sanbittèr

1961 entwickelter alkoholfreier Bitter-Aperitif aus Zitrusfrüchten und verschiedenen Alpenkräutern


Weiterführende Links