Rémy Martin

Rémy Martin ist der Name eines Cognac-Herstellers aus der Stadt Cognac.


Hintergrund

Das Unternehmen wurde im Jahr 1724 von dem charentaiser Winzer Rémy Martin in der Stadt Cognac gegründet. Die Firmengeschichte des heute zu den Größten zählenden Cognac-Hauses zeigte sich während der nachfolgenden zwei Jahrhunderte nur wenig spektakulär, besaß im Gegenteil kaum nennenswerte Höhen und Tiefen.

 

Die entscheidende Weiche wurde erst in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts gestellt, als André Renaud die Firma übernahm und sie von Grund auf modernisierte. Neben seinem Fachwissen brachte Renaud außerdem das nicht zu verachtende Vermögen seiner Ehefrau aus dem Hause Frapin in das Unternehmen ein. Eine seiner bis heute beibehaltenen Veränderungen ist die ausnahmslose Verwendung von Destillaten aus den Spitzenregionen der Grande und Petite Champagne, woraus schließlich Cognac der Kategorie “Fine Champagne” entsteht.

 

Als Renaud in 1965 verstarb, fiel das mittlerweile florierende Unternehmen an seine beiden Töchter und damit an deren Ehegatten André Heriard-Dubreuil und Maximilien Cointreau, aus der für ihren gleichnamigen Orangenlikör berühmten Familie. Es folgte eine viele Jahre andauernde Auseinandersetzung um die Führung des Hauses, unter deren entgegengesetzt wirkenden Kräften die Firma Rémy Martin beinahe zugrunde gegangen wäre. Erst die Fusion mit der Firma Cointreau im Jahre 1990 setzte dem Streit ein endgültiges Ende und bewahrte das Haus vor dem Untergang.

 

Heute zählt Rémy Martin mit ca. 23 Mio. verkauften Flaschen jährlich zu den größten und bekanntesten Cognac-Produzenten. Mit über 150 ha eigener Rebfläche in den besten Lagen ist jedoch lediglich der benötigte Grundstock gesichert, der durch den Zukauf weiterer Trauben ergänzt wird. Als eines der wenigen Cognac-Häuser betreibt Rémy Martin sogar eine eigene Küferei, um den enormen Fassbedarf zu gewährleisten.


Produkte


Rémy Martin Grand Cru

Ein Cognac in V.S.-Qualität; mindestens 3 Jahre gereift; alc. 40% vol.


Rémy Martin V.S.O.P.

Im Durchschnitt 7 Jahre gereift; alc. 40% vol.


Rémy Martin Club de Rémy Martin

Ein Fine-Champagne-Cognac; im Durchschnitt 10 Jahre gereift; alc. 40% vol.


Rémy Martin X.O. Excellence

Ein Fine-Champagne-Cognac aus über 350 im Durchschnitt 18 Jahre gereiften Destillaten; alc. 40% vol.


Rémy Martin EXTRA

Ein Fine-Champagne-Cognac; im Durchschnitt 23 Jahre gereift; alc. 40% vol.


Rémy Martin Louis XIII.

Ein Grande-Champagne-Cognac; im Durchschnitt 50 Jahre gereift; jährlich werden nur 10.000 Flaschen abgefüllt; angeboten in einer Karaffe aus Baccarat-Kristall; alc. 40% vol.


Rémy Martin Louis XIII. Black Pearl

Aus über 1200, einhundert Jahre in einem Fass gereiften Destillaten; nur 786 Flaschen aus schwarzem Bleikristall wurden abgefüllt


Rémy Martin Louis XIII. Rare Cask

Nachfolger des Black Pearl; ebenfalls in einer Auflage von nur 786 Flaschen; angeboten in einer Flasche aus schwarzem Baccarat-Kristall; mit einer Fassstärke von alc. 43,8% vol.


Rémy Martin Pineau des Charentes

Likörwein aus Cognac und Traubenmost; alc. 17% vol.


Weiterführende Links