Pol Roger

Pol Roger ist der Name eines Champagner-Herstellers aus Épernay.


Hintergrund

Das Unternehmen wurde im Jahr 1849 vom nur 18 Jahre alten Pol Roger in Aÿ gegründet, nachdem dessen Vater unheilbar erkrankt war und seinen Beruf als Notar nicht weiter ausüben konnte. Um nach dem existenzbedrohenden Verdienstausfall des Familienoberhauptes weiterhin für ein ausreichendes Einkommen zu sorgen, gründete Pol Roger eine Weinhandelsfirma und spezialisierte sich nach wenigen Jahren auf die Herstellung seines eigenen Champagners.

 

In 1851 verlegte man den Unternehmenssitz ins nahegelegene Épernay. 1855 setzte Roger der Schwerpunkt bei der Champagner-Kelterung auf die Geschmacksrichtung Brut, da er bereits sehr früh erkannt hatte, dass dies der von den Engländern, den wichtigsten Abnehmern, bevorzugte Champagner war.

 

Nachdem sich die Marke bereits seit beinahe 50 Jahren etabliert hatte, wurde der Jahrhundertwechsel mit einer Katastrophe für das Haus Roger eingeläutet: Im Februar 1900 stürzte ein Teil der Keller samt den darüberliegenden Bauten ein und begrub unter sich etwa 500 Fässer und 1,5 Mio. Flaschen Champagner. Pol's Söhne, Maurice und Georges, die mittlerweile die Leitung der Firma übernommen hatten, überstanden diesen katastrophalen Schlag nur dank des engen Zusammenhalts der Familie und der ausgesprochenen Treue ihrer Kunden. Zu diesen gehörten in der Zwischenzeit auch zahlreiche europäische Königshäuser und die besten Restaurants an der Champs-Elysée.

 

Dennoch dauerte es Jahre, den verlustigen Lagerbestand produktionsmäßig wieder wett zu machen, und auch die Prüfungen auf Leben und Tod waren noch nicht vorüber. Der nur 14 Jahre nach dieser Katastrophe ausbrechende Erste Weltkrieg verheerte weite Teile der Champagne und ließ die Märkte praktisch umgehend in sich zusammenbrechen. Hinzu kam der Wegfall wichtiger Absatzmärkte durch die Russische Revolution von 1917 und die US-Prohibition von 1919. Trotz aller Widrigkeiten konnte das Haus Roger seine Position weiter ausbauen und bis zur Weltwirtschaftskrise im Jahr 1929 den Export sogar noch bedeutend steigern. Es folgten die Besetzung Frankreichs durch die deutsche Wehrmacht und schließlich die Befreiung durch die Alliierten.

 

Winston Churchill, der britische Premierminister der Jahre 1940 – 1945 sowie 1951 - 1955, wurde nach dem Krieg zu einem ausgesprochenen Liebhaber der Marke Pol Roger, woran noch heute die “Cuvée Sir Winston Churchill” erinnert.

 

Das bis heute in Familienbesitz gebliebene Unternehmen verfügt über rund 85 ha eigener Weinberge und produziert jährlich etwa 600.000 Flaschen. Das zu den eher kleineren Champagner-Herstellern zählende Haus Pol Roger gilt als eines der exklusivsten und verfügt über zahllose Liebhaber in aller Welt. Eine Reifezeit der einzelnen Sorten konnte leider nicht in Erfahrung gebracht werden.


Produkte


Pol Roger Brut Réserve

Aus den Rebsorten Chardonnay (34%), Pinot Noir (33%) und Pinot Meunier (33%); mit 11 g/l Restzucker und alc. 12% vol.


Pol Roger Pure

Aus derselben Cuvée wie der Brut Réserve; mit 2,5 g/l Restzucker und alc. 12% vol.


Pol Roger Rich

Aus derselben Cuvée wie der Brut Réserve; mit 40 g/l Restzucker und alc. 12% vol.


Pol Roger Brut Vintage

Jahrgangschampagner aus den Rebsorten Chardonnay (60%) und Pinot Noir (40%); alc. 12% vol.


Pol Roger Blanc de Blancs Vintage

Jahrgangschampagner aus 100% Chardonnay-Trauben; alc. 12% vol.


Pol Roger Rosé Vintage

Jahrgangsroséchampagner aus den Rebsorten Pinot Noir (65%) und Chardonnay (35%); alc. 12% vol.


Pol Roger Cuvée Sir Winston Churchill

Jahrgangschampagner ausschließlich aus Grand-Cru-Trauben und nur in außergewöhnlich guten Erntejahren hergestellt


Weiterführende Links