Perkolation

Perkolation (auch “Sickerlaugung”) ist die Bezeichnung für ein Verfahren, bei dem kalter oder erwärmter Alkohol tröpfchenweise von oben durch eine Mischung aus Kräutern, Gewürzen und sonstigen Pflanzenteilen geleitet wird. Beim Herabsickern zum Grund des Perkolationbehälters (Perkolator) nimmt der Alkohol ätherische Öle, Aroma-, Farb- und andere Inhaltsstoffe der Pflanzenteile in sich auf. Durch die Erwärmung des Alkohols (dieser kann aus hochprozentigem neutralen Alkohol bestehen, aber auch aus Spirituosen wie Cognac, Kornbrand, Tresterbrand usw.) kann die Aufnahmefähigkeit desselbigen gesteigert werden.

 

Das Verfahren der Perkolation findet vor allem bei der Herstellung von Kräuterlikören Anwendung, seltener auch bei Fruchtlikören, indem der angereicherte Alkohol anschließend destilliert, gefiltert und mit weiteren Zutaten (Zucker, Fruchtsaft usw.) vermischt wird. Siehe auch Mazeration.