Oval

Oval ist der Name einer österreichischen Wodka-Marke.


Hintergrund

Die Marke wurde erstmals im Jahre 2004 auf dem österreichischen Markt eingeführt. Vorangehend war eine über 10jährige Entwicklungsdauer eines speziellen und patentierten Verfahrens, mit dessen Hilfe eines - vom Hersteller so bezeichneten - “Strukturierten Wodkas” möglich wurde. Als junge und moderne Marke ist Oval-Vodka vorwiegend in der Szene-Gastronomie verbreitet. In Restaurants oder hinter Hotel-Bars ist sie bisweilen noch vergleichsweise selten vertreten.

           

Oval-Vodka wird zu 100% aus Weizen hergestellt. Hinzu kommt durch Osmose, ein auf physikalischen Gesetzen basierendes Filter-System, gereinigtes Wasser. Beide Teile, Wasser und Weizen, werden zunächst einige Tage lang getrennt voneinander aufbereitet und im Anschluss in einem ebenfalls tagedauernden Prozess miteinander vereint. Das Verfahren des Zusammenführens von Wasser und Alkohol ist geheim und steht unter Patentschutz. Am Ende verfügt der Wodka jedoch auf molekularer Ebene über die Struktur eines Tetraeders (= geometrische Form mit vier dreieckigen Seitenflächen). Hierbei umschließen die Wassermoleküle das Alkoholmolekül und sollen für die besondere Milde und Bekömmlichkeit des Wodkas verantwortlich sein.

 

Die Form des Tetraeders wurde auch bei der Auswahl der Flaschenform übernommen. Was die Alkoholstärken angeht, so hat man in den Labors von Oval ebenso nichts dem Zufall überlassen. Nach mehreren Studien wurden die für den Menschen verträglichsten und angenehmsten Alkoholgehalte ermittelt (siehe unten).


Produkte


Oval Structured Vodka

Aus 100% Weizen; erhältlich mit alc. 24% (darf aufgrund des niedrigen Alkoholgehalts nicht als “Wodka” bezeichnet werden), 42% und 56% vol.


Oval Structured Vodka with Rowan Berry

Oval-Wodka aromatisiert mit Vogelbeeren; alc. 42% vol.