Old Tom

Diese Bezeichnung unterliegt bislang keiner gesetzlichen Definition der EU, befindet sich also in einer rechtlichen Grauzone. Grundsätzlich versteht man darunter aber einen leicht gesüßten Gin, der vor allem im 18. und auch noch im 19. Jahrhundert sehr beliebt war, als man die schärfe des Alkohols durch Süßen abzumildern suchte. Die Namensherkunft ist nicht eindeutig geklärt, doch geht sie vermutlich auf den Gin-Brenner Thomas Chamberlain zurück, der in seinem Viertel im londoner Stadtteil Lambeth auch als “Old Tom” bekannt war. Siehe auch Gin.


Weiterführende Links