Old Grand Dad

Old Grand Dad ist der Name einer Kentucky-Straight-Bourbon-Whiskey-Marke.


Hintergrund

Die Marke wurde im Jahre 1882 von der Brenner-Familie Hayden erstmals in Kentucky hergestellt. Den Namen wählte man zu Ehren des strenggläubigen Familiengroßvaters Basil Hayden, der Ende des 18. Jahrhunderts eine kleine Glaubensgemeinschaft aus 25 katholischen Familien aus Maryland ins heutige Kentucky geführt hatte.

 

Die Auswanderer siedelten sich im Jahr 1785 beim heutigen Bardstown in Nelson County an. Der Grund für die Umsiedlung war wohl weniger eine Sache der Religionsfreiheit, sondern vielmehr eine Frage des Landerwerbs und der - zumindest vorläufigen - Steuerfreiheit. Hayden gründete die erste katholische Kirche in Kentucky und wurde als meisterhafter Brenner in der ganzen Region bekannt.

 

Die Verbindung seiner Person mit dem Namen einer Whiskey-Marke wurde allerdings erst von Haydens Enkel Raymond geknüpft, der die Umschreibung “Old Grand Dad” wählte. Der Familienbetrieb hielt sich jedoch nicht lange und nach mehreren Besitzerwechseln wurden die Markenrechte 1899 an die Familie Wathen übertragen. Auf deren Initiative hin wurde später die American Medicinal Spirits Company und die National Distillers Group gegründet, wodurch es der Familie auch während der Prohibition (Alkoholverbot von 1919 bis 1933) möglich war, Whiskey zu angeblich heilungsfördernden Zwecken an nachweislich kranke Personen zu verkaufen.

 

1987 wurde das seit längerem unter dem Namen National Distillers Group geführte Unternehmen an den Whiskey-Hersteller Jim Beam verkauft, in deren Besitz sich seither auch die Marke Old Grand Dad befindet. Die Büste Basil Haydens wird bis heute auf jedem Etikett abgebildet.


Produkte


Old Grand Dad Kentucky Straight Bourbon Whiskey

Mit einem vergleichsweise hohen Roggenanteil von ca. 30%; alc. 43% vol.; auch erhältlich als Barrel Proof (Fassstärke) mit alc. 57% vol.


Weiterführende Links