Mount Gay

Mount Gay ist der Name einer Rum-Destillerie in der Nähe von St. Lucy auf der Karibikinsel Barbados.


Hintergrund

Die Ursprünge der Destillerie reichen zurück bis in das Jahr 1667, als an dem Ort, der später als Mount Gay Plantage Bekanntheit erlangen sollte, die ersten Brennkessel in Betrieb genommen wurden.

 

Dort, auf einer Geländeerhebung namens Mount Gilboa im Norden der von den Briten kolonisierten Insel Barbados, wurden in den Jahren zuvor von mehreren Privatpersonen voneinander unabhängige Zuckerrohr-Plantagen angelegt. Um 1700 wurden die fünf bestehenden Einzelplantagen von William Standiford gekauft und zu einem einzigen großen Stück Land zusammengefasst. Obwohl dort schon in den 40 vorhergehenden Jahren Rum hergestellt worden war, so gilt doch als offizielles, d. h. legales Entstehungsjahr von Mount Gay Rum das Jahr 1703. Ganz gleich, welche Jahresangabe man nun bevorzugt, Mount Gay ist die erste und älteste noch existierende Rum-Marke der Welt.

 

In 1747 erwarb John Sober die stattliche Mount Gilboa Plantage und mit ihr die kleine Destillerie. Doch er und sein Sohn Cumberbatch lebten die meiste Zeit über in England und so überließen sie die Verwaltung der Mount Gilboa Plantage ab 1787 Cumberbatchs Freund Sir John Gay Alleyne. Im Jahr 1801 starb Sir Alleyne und Cumberbatch benannte die Plantage ihm zu Ehren in Mount Gay um (ein Mount Alleyne existierte bereits und kam daher aus Verwechslungsgründen nicht in Frage).

 

Im frühen 20. Jahrhundert kaufte der Geschäftsmann Aubrey Ward das Land, sorgte für die Modernisierung der Destillerie und erweiterte zusammen mit seinem Geschäftspartner John Hutson den Export der Marke Mount Gay Rum. Sein Sohn Darnley DaCosta Ward führte die Geschäfte bis zu seinem Tod im Jahre 1989 fort. Im selben Jahr erwarb der französische Konzern Rémy-Cointreau die Mehrheit an Mount Gay, doch ist die Familie Ward bis heute an dem Unternehmen beteiligt.

           

Die Mount Gay Destillerie verfügt über eine eigene unterirdische Wasserquelle, die maßgeblich an der Qualität des Rums beteiligt ist. Destilliert wird in kleinen, kupfernen Pot-Still-Brennkesseln nach althergebrachtem Verfahren. Die Fässer werden in oberirdischen Hallen eingelagert, unter deren Dächern im Sommer Temperaturen von bis zu 60°C herrschen, die den Rum regelrecht backen. Die zahlreichen Preise, die Rums der Marke Mount Gay in den vergangenen Jahren gewonnen haben, sprechen für die hohe Qualität des Produkts.


Produkte


Mount Gay Eclipse Silver

Weißer, nicht gereifter Rum; benannt nach der Sonnenfinsternis (engl.: “Eclipse”) von 1910; alc. 40% vol.


Mount Gay Eclipse Gold

Ein Blend aus einfach und zweifach destillierten Rums; mindestens 2 Jahre in Bourbon-Fässern gereift; alc. 40% vol.


Mount Gay Exra Old

Aus bis zu 12 Jahren in Bourbon-Fässern gereiften Destillaten; alc. 43% vol.


Mount Gay 1703 Old Cask Selection

Aus 10 bis 30 Jahren in Bourbon-Fässern gereiften Rums; alc. 43% vol.


Weiterführende Links