Montenegro

Montenegro ist der Name einer italienischen Kräuterlikör-Marke.


Hintergrund

Die Marke wurde im Jahr 1885 von Stanislao Cobianchi in Bologna erfunden. Cobianchi hegte eine ausgeprägte Leidenschaft für Kräuter und Gewürze und hatte auf seinen vorangegangenen Reisen rund um die Welt viele exotische und ihm unbekannte Pflanzen kennengelernt. Mit Hilfe seiner ausgeprägten Kräuterkunde erstellte er nun einen einzigartigen Halbbitter und gründete eine Firma zu dessen Vermarktung. Den Namen für seinen Amaro wählte er aufgrund eines wichtigen politischen Ereignisses des Gründungsjahres 1885: Der Hochzeit des italienischen Kronprinzen Vittorio Emanuele di Savoia, des späteren Königs von Italien Vittorio Emanuele III., und der Prinzessin Helena von Montenegro.

 

Der Kräuterlikör gehört heute mit rund 8 Mio. verkauften Flaschen pro Jahr zu den bedeutendsten italienischen Spirituosen. Der bekannte italienische Schriftsteller Gabriele D'Annunzio (1863 – 1938), einer der bedeutendsten Autoren Italiens im frühen 20. Jahrhundert, nannte den Amaro Montenegro einmal sogar den “Likör der Tugenden”. Das Unternehmen konnte sich durch den großen Erfolg seiner Marke seine Unabhängigkeit bis heute bewahren.

 

Amaro Montenegro trinkt man zu allen Gelegenheiten pur oder auf Eis, mit Mineralwasser und einer Scheibe Orange.


Produkte


Amaro Montenegro Liquore Italiano

Seit 1885; aus 40 Kräutern und Gewürzen, neutralem Alkohol und Zucker; mehrere Monate in Holzfässern gereift; alc. 23% vol.


Weiterführende Links