Midleton

Midleton ist der Name einer irischen Whiskey-Destillerie im gleichnamigen Ort in der Nähe von Cork.


Hintergrund

Das Gebäude der ursprünglichen Brennerei wurde im Jahre 1796 als Wollspinnerei erbaut und in 1820 von den Brüdern James, Daniel und Jeremiah Murphy zur Whiskey-Destillerie umfunktioniert. Das unter dem Namen James Murphy & Co. gegründete Unternehmen brachte u. a. 1825 den noch heute berühmten Paddy-Whiskey heraus (damals noch unter anderem Namen) und schloss sich in den folgenden Jahrzehnten mit anderen Brennern der Gegend zur Cork Distillers Company zusammen.

 

Im Jahr 1966 fusionierte man mit den Konkurrenten John Jameson und John Powers und gründete die Irish Distillers Group. Die Leitung der neuen Firma beschloss, sämtliche von ihr produzierte Whiskeys fortan unter einem Dach zu brennen und plante den Bau einer Großdestillerie in Midleton, da die Kapazitäten der alten Midleton-Brennerei hierfür nicht mehr ausreichend waren. 1975 wurde die in unmittelbarer Nachbarschaft befindliche neue Anlage in Betrieb genommen und die alte endgültig stillgelegt. Seit 1992 befindet sich in den alten Gebäuden das Jameson Heritage Centre, ein Museum, wo u. a. der größte Pot-Still-Brennkessel der Welt zu besichtigen ist.

 

1984 führte man die Marke Midleton Very Rare ein, die den teuersten Whiskey Irlands darstellt. Zu seiner Herstellung wählt der Master Distiller die besten vorhandenen Destillate aus, naturgemäß nur eine sehr kleine Menge, und lässt diese 5 Jahre lang in Eichenholzfässern reifen. Danach werden wiederum diejenigen ausgesondert, die sich am besten entwickelt haben und für mindestens 10 weitere Jahre erneut eingelagert. Die Produzierte Menge ist sehr begrenzt und so werden jährlich nicht mehr als 50 Fässer in Flaschen abgefüllt.

           

Die Midleton-Destillerie produziert die Marken Jameson, Paddy, Tullamore und Midleton. Da die vorangenannten bereits an anderer Stelle erwähnt werden, wird hier nur die Marke Midleton behandelt.


Produkte


Midleton Very Rare Irish Whiskey

Mindestens 15 Jahre in Eichenfässern gereift; das Jahr der Abfüllung ist auf dem jeweiligen Etikett angegeben; aufgrund der streng limitierten Auflage ist jede Flasche nummeriert und trägt die Unterschrift des Master Distillers; alc. 40% vol.


Weiterführende Links