Kahlúa

Kahlúa ist der Name einer mexikanischen Kaffeelikör-Marke.


Hintergrund

Die Marke wurde im Jahr 1936 in der mexikanischen Hafenstadt Veracruz entwickelt. Dies geschah in Zusammenarbeit des Geschäftsmannes Señor Blanco, den Kaffeeplantagenbesitzern Gebrüder Alvarez aus Veracruz und dem Chemiker Montalvo Lara.

 

Seither wird Kahlúa aus 100% Arabica-Bohnen aus dem Hochland von Veracruz hergestellt, die grün geerntet und im Anschluss in jeweils nur kleinen Mengen auf einmal geröstet werden. Nachdem sie gemahlen worden sind, wird das Kaffeepulver aufgebrüht und man erhält einen besonders aromatischen Kaffee – die Basis für Kahlúa. Nun werden noch Rum, Rohrzucker, echte Vanille und Karamell hinzugefügt. Der Alkoholgehalt wurde in der Vergangenheit mehrfach geändert und beträgt derzeit für die Standardversion 20% vol.

 

Die Firma, die seit der Markengründung ihren Sitz in Mexico-City hat, gehört seit 2005 zum Konzern Pernod-Ricard. Heute ist Kahlúa die größte Kaffeelikör-Marke und nach Baileys die zweitgrößte Likör-Marke der Welt.


Produkte


Kahlúa Coffee Liqueur

Der Klassiker seit 1936; aus mexikanischem Kaffee, Rum, Rohrzucker, echter Vanille und Karamell; auch erhältlich als Mocha (mit dunkler Schokolade), French Vanilla (französischer Vanille) und Hazelnut (gerösteten Haselnüssen); alle alc. 20% vol.


Kahlúa Especial

Aus dunkler gerösteten Espresso-Bohnen hergestellt, daher mit einem intensiveren Kaffee-Geschmack; alc. 35% vol.


Weiterführende Links