Wie viel ich als Autor verdiene

Vielleicht fragen Sie sich, was so ein Autor eigentlich verdient. Besonders weit verbreitet ist die Ansicht, dass sich mit Büchern richtig viel Kohle scheffeln lässt - was auch keineswegs falsch ist. Allerdings geht diese Rechnung nur auf, wenn es dem Autoren auch gelingt, eine große Menge seines Schriebs an den Mann zu bringen. Und das, soviel kann ich Ihnen sagen, ist alles andere als leicht.

 

 

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick darüber, wie viel ich an jedem verkauften Buch verdiene. Um es gleich einmal vorweg zu nehmen, mit meinen jährlichen Buchverkäufen lande ich derzeit noch nicht einmal im dreistelligen Bereich - aber immerhin reichen meine Honorare aus, um davon einmal im Monat ein paar Tiefkühlpizzen und etwas Leberwurst bei Aldi einzukaufen. Überaus fragwürdige "Literatur" wie Feuchtgebiete oder Daniela Katzenbergers Autobiografie verkauft sich definitiv besser. Bislang stellen meine Einnahmen als Autor also lediglich ein nettes kleines Nebeneinkommen dar, das ich stetig auszubauen hoffe. Die geringen Verkaufszahlen erklären sich vermutlich einerseits durch die recht kleine Nische, die ich mir als Verfasser und Übersetzer von Barbüchern ausgesucht habe, andererseits aber wohl auch durch die schier überwältigende Zahl an Konkurrenztiteln. So erscheinen allein auf dem deutschen Buchmarkt jährlich rund 90.000 Neu- und Erstveröffentlichungen, eine ungeheure Masse, von der man regelrecht erschlagen wird. Sich gegen diese Übermacht durchzusetzen und nicht völlig unterzugehen, ist meiner Einschätzung nach die größte Herausforderung, der man sich als Autor und ganz besonders als Selfpublisher stellen muss.

 

 

Bis Anfang des Jahres 2018 hatte ich meine Bücher ausschließlich bei Epubli veröffentlicht. Dann sah ich mich jedoch zu einem Umdenken gezwungen, denn schon seit meiner Erstveröffentlichung in 2013 lief der Löwenanteil der Verkäufe nicht über meinen Verlag sondern über Amazon. Das dicke A beherrscht nicht nur einen großen Teil des eBook-Marktes, es vereinnahmt als sog. Vertriebspartner (auch andere Dritthändler wie etwa der Buchhandel, Google Play Books usw. werden als "Vertriebspartner" bezeichnet) darüber hinaus einen beträchtlichen Teil der Gewinnmarge. Und die bezahlt nun mal der Autor. Durch einen Wechsel zu Amazon konnte ich einerseits diese Vertriebskosten deutlich reduzieren, andererseits lassen sich bei Amazon aber auch Taschenbücher deutlich günstiger drucken als bspw. bei epubli. Diese Kostenersparnis spiegelt sich seither auch in fast allen meinen Büchern wieder, denn so konnte ich dadurch gerade die Taschenbuchpreise drastisch senken. Eine Win-Win-Situation also.

 

 

Ein gutes Buch sollte Ihnen den Preis, den Sie dafür bezahlen müssen, wert sein. Betrachten Sie diese Ausgabe nicht als Verlust, sondern als Investition in Sie selbst. Im Idealfall unterhält ein Buch nicht nur, sondern bringt einen auch persönlich ein kleines bisschen weiter.

 

 

Heutzutage sind leider viele nicht einmal mehr dazu bereit, einen Bruchteil ihres täglichen Alkohol- und Tabakkonsums einmalig in ein gutes Buch zu stecken. Das ist nicht nur schade sondern geradezu tragisch, denn durch diese Einstellung erhalten viele talentierte Autoren gar nicht erst die Möglichkeit, sich zu entfalten und ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Gerade Gastronomen gehören, wie ich leider festgestellt habe, in der Regel nicht gerade zu den belesensten Exemplaren unserer Spezies. Dieser Umstand wird zukünftig wohl dazu führen, dass ich mich anderen Genres zuwenden muss, wenn ich meiner Zukunft als Autor eine Chance geben will.

 

 

Also:

 

 

 

Knallen Sie sich Zwei Schachteln Kippen und einen Gin-Tonic weniger im Monat rein und kaufen Sie sich von dem gesparten Betrag lieber ein vernünftiges Buch!

Format: Taschenbuch Softcover

Honorar über Epubli

4,10 €

Honorar über Dritthändler

2,52 €


Format: eBook

Honorar über Amazon

2,21 €


Format: DIN A5 Hardcover

Honorar über Epubli

10,51 €

Honorar über Dritthändler

3,35 €


Format: eBook

Honorar über Epubli

5,58 €

Honorar über Dritthändler

3,74 €


Format: Taschenbuch Softcover

Honorar über Amazon

2,27 €


Format: Taschenbuch Hardcover

Honorar über Epubli

3,81 €

Honorar über Dritthändler

1,47 €


Format: eBook

Honorar über Amazon

1,92 €


Format: Taschenbuch Softcover

Honorar über Amazon

2,00 €


Format: eBook

Honorar über Amazon

1,72 €


Format: Taschenbuch Softcover

Honorar über Amazon

1,78 €


Format: Taschenbuch Hardcover

Honorar über Epubli

3,10 €

Honorar über Dritthändler

1,04 €


Format: eBook

Honorar über Amazon

0,44 €

Honorar Epubli

0,87 €

Honorar über Dritthändler

0,59 €


Format: Taschenbuch Softcover

Honorar über Amazon

0,90 €


Format: Taschenbuch Hardcover

Honorar über Epubli

2,57 €

Honorar über Dritthändler

1,26 €


Format: eBook

Honorar über Amazon

0,29 €

Honorar Epubli

0,58 €

Honorar über Dritthändler

0,39 €