Guignolet

Guignolet ist die fast ausschließlich in Frankreich übliche, jedoch nicht geschützte Bezeichnung für Liköre, die aus in Neutralalkohol mazerierten (ausgelaugten) Kirschen hergestellt werden. Der Zuckergehalt muss mindestens 100g/l betragen. Es ist ausnahmslos der Zusatz natürlicher Aromastoffe erlaubt. Der Alkoholgehalt muss mindestens 15% vol. betragen. Siehe auch Kirschlikör.


Hintergrund

Der Name “Guignolet” leitet sich ab von frz. “Guigne Noire” (“Schwarze Herzkirsche”), einem der Hauptbestandteile dieses Likörs. Die Verwendung dieser Kirschsorte ist allerdings keineswegs vorgeschrieben und auch andere Sorten oder eine Mischung aus mehreren werden gerne von den Herstellern verwendet. Die Bezeichnung Guignolet stammt ursprünglich aus Frankreich und wird praktisch ohne Ausnahme für französische Produkte benutzt. Dennoch ist auch anderen Ländern die Verwendung dieser Bezeichnung rechtlich gestattet.