Gosset

Gosset ist der Name eines Champagner-Herstellers aus Aÿ.


Hintergrund

Die Geschichte des Hauses begann im Jahre 1584. Seit diesem Jahr kann dank in der Pariser Nationalbibliothek erhalten gebliebener Dokumente nachgewiesen werden, dass Pierre Gosset, seinerzeit Bürgermeister der Stadt Aÿ, als Winzer und Weinhändler tätig war. Es existieren sogar Hinweise darauf, dass schon 1555, also rund 30 Jahre früher, ein gewisser Jean Gosset seinen eigenen Wein gekeltert hatte, doch kann dieser Umstand aufgrund mangelnder Beweise nicht zweifelsfrei belegt werden. So oder so, ganz gleich welches der beiden Daten man nun zugrunde legen möchte, ist Gosset das älteste Wein-Haus der Champagne. Einziges Gegenargument, das diese Tatsache ein wenig trüben mag, ist, dass man bei Gosset etwas später als manch andere auch tatsächlich mit der Herstellung von Champagner begonnen hat (dennoch geschah dies noch im Verlauf des 18. Jahrhunderts), sondern sich stattdessen über Jahrhunderte hinweg ohne Ausnahme mit der Kelterung von Stillweinen befasste.

 

Für unglaublich erscheinende 15 Generationen lang blieb das Haus Gosset unangefochten in den Händen der Familie – in 1984 wurde mit großem Pomp das 400jährige Bestehen gefeiert. Umso tragischer war es da, als das Unternehmen nur wenig später in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten geriet und 1994 von der ebenfalls familiengeführten Firma Renaud Cointreau übernommen wurde. Die neue Geschäftsführerin Béatrice Cointreau blieb jedoch der ehrbaren Geschichte des Hauses Gosset treu und bereinigte lediglich das angebotene Sortiment, nicht aber die hoch angesehen Qualitätsstandards. Zudem wurde der Exportanteil von früher eher bescheidenen 20% auf nun 65% ausgebaut. Auch die Produktionsmenge wurde beträchtlich gesteigert.

           

Das Haus Gosset besitzt heute, trotz seiner langen Geschichte und seines Ursprungs als Weinhersteller, keine eigenen Weinberge mehr. Sämtliche Trauben werden von umliegenden Winzern bezogen, zu denen teilweise bereits seit Jahrhunderten freundschaftliche und geschäftliche Beziehungen bestehen. Sämtliche verwendeten Trauben erreichen eine durchschnittliche Qualitätsbewertung von 95%, zudem wird ausschließlich der Saft der ersten Pressung verwendet. Alle Jahrgangschampagner werden zudem, was heutzutage ausgesprochen selten ist, von Hand gerüttelt.


Produkte


Gosset Brut Excellence

Aus den Rebsorten Pinot Noir (45%), Chardonnay (36%) und Pinot Meunier (19%), davon 24% Reservéweine; 3 Jahre auf der Hefe gereift; alc. 12% vol.


Gosset Grande Réserve

Aus den Rebsorten Chardonnay (43%), Pinot Noir (42%) und Pinot Meunier (15%) aus erstklassigen Lagen und drei verschiedenen Jahrgängen; 3 Jahre auf der Hefe gereift; alc. 12% vol.


Gosset Grand Rosé

Aus den Rebsorten Chardonnay (58%), Pinot Noir (35%) und Rotweinen (7%); 3 Jahre auf der Hefe gereift; alc. 12% vol.


Gosset Grand Millésime

Jahrgangschampagner aus den Rebsorten Chardonnay (57%) und Pinot Noir (43%); 3 Jahre auf der Hefe gereift; alc. 12% vol.


Gosset Celebris Blanc de Blancs

Aus 100% Chardonnay-Trauben von 11 verschiedenen Premier und Grand Crus; 5 Jahre auf der Hefe gereift; mit 3,5 g/l Zucker und alc. 12% vol.


Gosset Celebris Rosé

Roséchampagner mit Jahrgang; aus den Rebsorten Chardonnay (68%), Pinot Noir aus Grand Cru Lagen (25%) und Rotweinen (7%); 5 Jahre auf der Hefe gereift; alc. 12% vol.


Gosset Celebris Vintage

Jahrgangschampagner aus den Rebsorten Chardonnay (64%) und Pinot Noir (36%); 5 Jahre auf der Hefe gereift; mit 3,5 g/l Zucker und alc. 12% vol.


Weiterführende Links