George Dickel

George Dickel ist der Name einer Tennessee-Whiskey-Marke aus Cascade Hollow nahe Tullahoma.


Hintergrund

Die Marke geht zurück auf den Händler George A. Dickel aus Nashville/Tennessee, der im Jahre 1867 mit seiner Frau Augusta zu einem Bekanntenbesuch nach Tullahoma aufbrach. Auf dem Weg dorthin machte das Ehepaar nicht weit entfernt in einem kleinen Ort mit Namen Cascade Hollow halt und mietete sich für die Nacht in einem Hotelzimmer ein. Dort hatte der bereits 49jährige Dickel im Schlaf ein prägendes Traumerlebnis, das ihn zu der Idee verleitete, den weichsten und mildesten Whiskey der Vereinigten Staaten herzustellen.

 

Schon 3 Jahre später hatte George Dickel seinen Traum verwirklicht, sein bisheriges Händlerdasein in Nashville hinter sich gelassen und in Cascade Hollow, dem Ort, an dem sich sein Leben durch einen Traum für immer verändert hatte, eine Destillerie errichtet. Noch am Tag der Eröffnung erklärte er, dass sein Whiskey so weich wie der allerbeste Scotch-Whisky sei und er sich deshalb dazu entschlossen habe, es den Schotten gleich zu tun und seinen Whiskey fortan ohne “e” zu schreiben.

 

Nachdem George Dickel 1894 verstorben war, führte seine Witwe Augusta das Unternehmen mit Hilfe der verwandten Familie Schwab weiter. Als letztlich auch sie selbst ohne Nachkommen zu hinterlassen dahingeschieden war, ging die Brennerei ganz in die Hände der Schwabs über.

 

1910, 9 Jahre vor der Durchsetzung der landesweiten Prohibition, beschloss die Regierung des Bundesstaates Tennessee ein allgemeines Verbot für die Produktion und den Verkauf von Alkohol. Sämtlichen Brennern wurde daraufhin nur 1 Jahr Zeit gegeben, die Produktion herunterzufahren und sich nach anderen Erwerbsmöglichkeiten umzusehen. In Anbetracht dieser Ereignisse wurde die George Dickel Destillerie geschlossen und nach Hopkinsville in Kentucky verlegt. Nur wenige Jahre später musste allerdings auch sie prohibitionsbedingt ihre Pforten schließen.

 

Obwohl das nationale Alkoholverbot 1933 wieder aufgehoben wurde, hatte die Familie Schwab keinerlei Interesse daran, die Produktion wieder aufzunehmen und verkaufte 1937 ihre Rechte an die Schenley Distilling Co., die bis 1958 als Eigentümer der Marke und Betreiber der Destillerie in Hopkinsville fungierte. In diesem Jahr erwarb der Destillateurmeister Ralph Dupps die Markenrechte an George Dickel Tennessee Whisky, kaufte ein großes Stück Land nur eine dreiviertel Meile von der historischen, aber zwischenzeitlich leider irreparabel verfallenen George Dickel Destillerie in Cascade Hollow entfernt, und errichtete eine neue Brennerei. Dupps studierte ausführlich die alten Unterlagen von George Dickel und nahm die Produktion nach dessen strengen Vorgaben wieder auf.

 

Durch die Fusion von Grand Metropolitan, UDV und UD, an deren Ende letzten Endes der internationale Konzern Diageo entstehen sollte, ging die Destillerie 1997 in den Besitz von Diageo über. Die in der Folgezeit in übertriebenem Maße vorgenommene Produktionssteigerung führte bald zu Absatzschwierigkeiten, aufgrund derer die Destillerie wenig später wieder geschlossen werden musste. Seit 2003 befindet sie sich wieder in Betrieb, jedoch ohne die direkt angeschlossene Abfüllanlage. Die Abfüllung von George Dickel wird in Louisville/Kentucky vorgenommen.

           

George Dickel Tennessee Whiskey wird aus einer Mischung aus Mais (84%) Gerste (8%) und Roggen (8%) hergestellt, einmal im kontinuierlichen, ein weiteres Mal im Pot-Still-Verfahren destilliert. Die Filtrierung erfolgt wie für Tennessee-Whiskey üblich im 7 bis 10 Tage dauernden Charcoal-Mellowing-Verfahren durch mehrere Kohleschichten aus Zucker-Ahorn. Eine Besonderheit ist die vorangehende Abkühlung des Destillats auf wenige Grad Celsius über Null, wodurch der Whiskey noch weicher wird, eine vermeintliche Entdeckung George Dickels. Die Reife erfolgt in neuen, innen ausgebrannten Fässern aus amerikanischer Weißeiche, die auf einem Hügel wenige hundert Meter von der Destillerie entfernt in einem einstöckigen, mit Eisenplatten verkleideten Gebäude eingelagert werden.


Produkte


George Dickel No. 8 Tennessee Whiskey

8 bis 10 Jahre gereift; alc. 40% vol.


George Dickel No. 12 Tennessee Whiskey

10 bis 12 Jahre gereift; alc. 45% vol.


George Dickel Barrel Select Tennessee Whiskey

10 bis 12 Jahre gereift; jedes  Jahr werden maximal 10 Fässer von außergewöhnlicher Qualität ausgewählt, die miteinander vermischt und abgefüllt werden; alc. 43% vol.


Weiterführende Links