Frattina

Frattina ist der Name einer italienischen Wein-, Schaumwein- und Grappa-Marke aus dem Weinbaugebiet Lison Pramaggiore in der Provinz Friaul.


Hintergrund

Die Geschichte der Adelsfamilie Frattina ist bereits seit unzähligen Generationen eng mit dem Friaul verwoben. Schon vor dem Jahr 1000 lebten dort nachweislich die ersten Angehörigen der Familie. In den Jahrzehnten nach 1600 gründeten die Grafen von Frattina auf ihrem Land im heutigen Weinbaugebiet Lison Pramaggiore erstmals eine Weinkellerei und begründeten damit eine Winzertradition, die für annähernd 400 Jahre das Leben der Frattinas bestimmen sollte.

 

Als gegen Ende des 19. Jahrhunderts nahezu überall in Europa der Adel zunehmend an Macht und Einfluss verlor, war jedoch auch der Niedergang des Hauses Frattina absehbar. Ihrer Privilegien mehr und mehr beraubt, gab die Familie um 1900 die Kontrolle über die Weinproduktion an den italienischen Industriellen-Clan Zanussi ab.

 

Gegen Ende des 20. Jahrhunderts wurde die Villa Frattina von der berühmten sizilianischen Familie Averna gekauft. Seit 1991 produziert die Villa Frattina neben den klassischen Weinen und modischen Schaumweinen auch verschiedene Grappe.


Produkte


Frattina Grappa

Erhältlich sind sortenreine Grappe aus den Rebsorten Moscato (Muskateller), Pinot Bianco (Weißburgunder-Traube), Chardonnay, Tocai und Cabernet; alle alc. 40% vol.


Weiterführende Links