Florio

Florio ist der Name einer Marsala-Marke aus der sizilianischen Hafenstadt Marsala.


Hintergrund

Die Herstellerfirma wurde im Jahr 1833 von Vinzenzo Florio in Marsala gegründet. Die Familie Florio war zu dieser Zeit bereits in vielen Geschäftsbereichen erfolgreich tätig. So unterhielten sie (oder waren Teilhaber) beispielsweise eine Fischerei, eine Schifffahrtsgesellschaft, eine Gießerei und eine Keramik-Fabrik. Später (1906) begründete ein anderer Vinzenzo Florio das berühmte Langstreckenrennen auf den Bergstraßen Siziliens, die Targa Florio. Der große Erfolg und Reichtum der Familie brachte sie des Öfteren in den Verdacht, Verbindungen zur sizilianischen Mafia zu unterhalten oder sogar Teil der selbigen zu sein, doch konnte ihr dies niemals zweifelsfrei nachgewiesen werden.

 

Im Jahr 1832 erwarben die Florios ein Stück Land an der Küste, um im Jahr darauf erstmals in der Familiengeschichte Marsala-Wein herzustellen. Dort erbauten sie im Tuffstein, einem Gestein aus vulkanischer Asche, die Cantine (ital.: “Kellerei”) Florio. Obwohl die blühende Industriestadt Marsala schon damals zu den reichsten Siziliens gehörte, so war der Einstieg in das Marsala-Geschäft ausgesprochen schwierig und verlustreich für die Familie. Die Kellerei Florio überlebte nur dank ihrer immensen Geldreserven, die die Familie aus ihren anderen Geschäften abzog und in die Kellerei pumpte. Erst ab 1855, also satte 22 Jahre nach ihrer Gründung, gelang es der Firma endlich Profit zu erwirtschaften und man gründete Handelsniederlassungen auf dem italienischen Festland und in Frankreich. Von diesem Zeitpunkt an begann das Unternehmen kontinuierlich und erfolgreich zu wachsen.

 

Lange Zeit ging es der Cantine Florio recht gut, durch die alliierten Bombenangriffe 1943, die die Landung der US-amerikanischen Truppen auf Sizilien vorbereiten sollten, wurde die Kellerei jedoch schwer beschädigt und der Wiederaufbau nach Kriegsende ging nur sehr schleppend vonstatten. Zwar wurde die Produktion recht bald nach der Kapitulation wieder aufgenommen, doch erst in den Jahren 1984 bis 1990 wurden die arg in Mitleidenschaft gezogenen Kellergewölbe aufwändig renoviert und gehören heute zu den schönsten Weinkellern der Welt.

 

Im Jahr 1998 übernahm der vor allem für seinen Amaretto bekannte italienische Getränkekonzern ILLVA Saronno S.p.A. das Haus Florio und schuf damit die Voraussetzungen zum weltweiten Aufstieg der Marsala-Weine der Marke Florio.


Produkte


Florio Vecchioflorio

Aus den Rebsorten Grillo und Cataratto; 2 Jahre in slawonischen (Ost-Kroatien) Eichenfässern und 3 Monate in der Flasche  gereift; mit 39 g Zucker/Liter und alc. 18% vol.


Florio Targa Riserva 1840

Aus der Rebsorte Grillo aus der Triglia-Region; 5 Jahre in slawonischen 1800-l-, 1 Jahr in 300-l-Eichenfässern und 6 Monate in der Flasche gereift; mit 70 g Zucker/Liter und alc. 19% vol.


Florio Terre Arse

Aus der Rebsorte Grillo; 8 Jahre in slawonischen 1800-l-Eichenfässern und 6 Monate in der Flasche  gereift; mit sehr wenig Zucker und alc. 19% vol.


Florio Baglio Florio

Aus der Rebsorte Grillo; nur in besonders guten Erntejahren hergestellt; 10 Jahre in slawonischen 300-l-Eichenfässern und 1 Jahr in der Flasche  gereift; mit sehr wenig Zucker und alc. 19% vol.


Florio Donnafranca

Aus der Rebsorte Grillo; 15 Jahre in slawonischen 300-l-Eichenfässern und 6 Monate in der Flasche gereift; mit 93 g Zucker/Liter und alc. 19% vol.


Florio Morsi di Luce

Aus der Rebsorte Zibibbo (auch Moscato di Alessandria genannt); 10 Monate in slawonischen 225-l-Eichenfässern und 8 Monate in der Flasche gereift; mit 130 g Zucker/Liter und alc. 15,5% vol.


Florio Passito di Pantelleria

Aus der Rebsorte Zibibbo; 5 Monate in Holzfässern, 8 Monate in slawonischen 225-l-Eichenfässern und 6 Monate in der Flasche gereift; mit 130 g Zucker/Liter und alc. 14,5% vol.


Florio Malvasia Delle Lipari

Aus den Rebsorten Malvasia di Lipari und Corinto Nero; 5 Monate in slawonischen 225-l-Eichenfässern und 3 Monate in der Flasche gereift; mit 140 g Zucker/Liter und alc. 13,5% vol.


Florio Grecale

Aus den Rebsorten Zibibbo und weißer Muskateller; bis zum nächsten Frühling in Eichenfässern, anschließend 2 Monate in der Flasche gereift; mit 120 g Zucker/Liter und alc. 15,5% vol.


Florio Amaro Della Compagnia

Bitterlikör aus 13 Kräutern, Gewürzen und Zitrusfruchtschalen; ursprünglich nur den Besatzungen der Schifffahrtsgesellschaft Florios zur Vorbeugung von Krankheiten und Mangelerscheinungen vorbehalten; 18 Monate in Holzfässern gereift; alc. 32% vol.


Florio Floriovo

Likör aus Weißwein, Weinbrand, Eigelb, Zucker und natürlichen Aromen; alc. 18% vol.


Florio Grappa Morsi di Luce

Grappa aus der Zibibbo-Traube; alc. 40% vol.


Weiterführende Links