Dewar's

Dewar's ist der Name einer schottischen Whisky-Marke.


Hintergrund

Das Unternehmen wurde im Jahr 1846 von dem ehemaligen Farmer John Dewar im schottischen Perth als Handlung für Wein und Spirituosen gegründet. Als Teil seines Angebots kaufte Dewar von mehreren Destillerien der Gegend Whisky, um daraus seine eigene Blended-Scotch-Marke zu mischen. Aus der damals durchaus üblichen Praxis vieler Handelshäuser entwickelte sich sehr bald eine persönliche Leidenschaft Dewars. Als einer der ersten Unternehmer ging er dazu über, seinen Whisky nicht mehr nur Fassweise, sondern auch in bis dahin eher verpönten Flaschen zu verkaufen.

 

1880 starb John Dewar und hinterließ zweien seiner insgesamt sieben Kindern die Firma. John Alexander und dessen jüngerer Bruder Tommy Dewar teilten die Leidenschaft ihres Vaters und führten den Betrieb der Jahrhundertwende entgegen. Als charakterlich ungleiches Paar – John Alexander ein ruhiger, zielstrebiger Geschäftsmann, Tommy charmant, charismatisch und voller Energie – bildeten sie dennoch eine perfekte Symbiose, die sich gerade durch die Gegensätze der beiden als optimal erweisen sollte. Während Tommy alle Welt in geschäftlichem Auftrag bereiste und das Familienunternehmen durch seine offene und weltmännische Art ideal repräsentierte, wirkte John im Hintergrund im heimischen Schottland und kümmerte sich um Logistik, Marketing und Produktion.

 

John Alexanders Idee war es denn auch, zur Gewährleistung einer konstanten Qualität eine eigene Destillerie zu errichten. Der Plan wurde im Jahr 1898 beim Ort Aberfeldy in den Highlands, auf dem Gelände der ehemaligen Pitilie-Brennerei in die Tat umgesetzt. Aus der Aberfeldy-Destillerie stammen bis heute die Basis-Whiskys für alle Produkte der Marke.

 

Besonders Tommy Dewars Energie war es zu verdanken, dass die Verkaufszahlen um die Jahrhundertwende rapide in die Höhe schnellten. Er bereiste ausgehend von den USA 26 Länder in 2 Jahren, rekrutierte 32 Handelspartner auf allen Kontinenten und schrieb sogar ein Buch über seine Handelstournee (“A Ramble Round The Globe”). Auch kümmerte er sich um die Produktion eines Dokumentar- und Werbefilms, der in der Aberfeldy-Brennerei abgedreht und in den sich jüngst großer Beliebtheit erfreuenden Kinos ausgestrahlt wurde.

 

Krieg und Prohibition überstand das Haus vergleichsweise gut, forderten dennoch auch von der Familie Dewar ihren Tribut. Notgedrungen erfolgte 1915 der Zusammenschluss mit der Brennerfamilie James Buchanan, 1925 engagierte man sich als Gründungsmitglied bei der Schaffung der Brennergenossenschaft “Distillers Company”. Seit 1997 gehört die Marke Dewar's nach langer Selbstständigkeit dem Bacardi-Konzern.


Produkte


Dewar's White Label Blended Scotch Whisky

Der erste, seit 1899 völlig eigenständig produzierte Scotch der Marke Dewar's; ein Blend aus 40 Malt- und Grain-Whiskys; alc. 40% vol.


Dewar's 12 Blended Scotch Whisky

Ein Blend aus 12 Jahre gereiften Malt- und Grain-Whiskys; alc. 43% vol.


Dewar's Signature Blended Scotch Whisky

Die Basis bilden bis zu 40 Jahre alte Single Malt Whiskys; in limitierter Zahl hergestellt; alc. 43% vol.


Dewar's 12/21 Years Old Aberfeldy Single Highland Malt Whisky

12 bzw. 21 Jahre gereifter Single Malt Whisky aus der Aberfeldy-Destillerie; alc. 40% vol.


Weiterführende Links