Denis-Mounié

Denis-Mounié ist der Name eines Cognac-Herstellers.


Hintergrund

Das Unternehmen entstand im Jahr 1838, als die beiden Winzer Justin Denis und Henri Mounié, die beide alteingesessenen Weinbau-Familien aus der Charente entstammten, gemeinsam das Cognac-Haus Denis-Mounié gründeten.

 

Als eines der kleinsten unter den Cognac-Firmen der damaligen Zeit blieb das Haus lange Jahrzehnte international eher unbeachtet, konnte sich aber dennoch einen kleinen aber treuen Kundenkreis im In- und Ausland aufbauen. Der fraglos prominenteste unter ihnen war der britische König Eduard VII., der irgendwann gegen Ende des Jahrhunderts auf die Brennerei Denis-Mounié aufmerksam geworden war und das Haus im Jahr 1908 gar zum offiziellen Lieferanten des königlichen Hofes erhob. Dessen Sohn George V. bestätigte in späteren Jahren diese Ernennung, womit Denis-Mounié bis heute das einzige Cognac-Haus überhaupt ist, das gleich zweimal zum Hoflieferanten eines Königshauses ernannt worden ist.

 

Erstmals ins Bewusstsein der internationalen Cognac- und Brandy-Liebhaber drang der Firmenname durch ein Ereignis, das das Aus für viele Brenner und Winzer in ganz Europa bedeutet hatte: Die Phylloxera-(Reblaus-)Plage der 1880er Jahre. Die damaligen Firmeninhaber Gabriel Denis und Julien Roy hatten sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen den katastrophalen Schädling gestemmt, der gegen Ende der Krise rund 90% des gesamten Rebbestandes der Cognac-Region vernichtet hatte. Unbeirrt trieben sie die Wiederbestockung voran und wurden für ihre Verdienste für die Brandy- und Cognac-Industrie 1894 zu Rittern der Ehrenlegion ernannt.

 

Später gelangte das Haus Denis-Mounié durch eine Reihe von fremden Übernahmen in die Hände von Bénédictine (1977), Hine (1982) und schließlich LVMH (2002), in dessen Besitz es sich noch heute befindet.


Produkte


Denis-Mounié V.S.O.P.

Ein Fine Champagne-Cognac aus mindestens 5 Jahre gereiften Destillaten; alc. 40% vol.


Denis-Mounié Edouard VII Grande Réserve

Ausschließlich aus 25 Jahre alten Grande- und Petite- Champagne-Cognacs; benannt nach Eduard VII., einem bekennenden Liebhaber der Marke; alc. 40% vol.


Denis-Mounié Extra Hors d'Age

Ausschließlich aus 30 Jahre gereiften Destillaten; alc. 40% vol.


Denis-Mounié Extra 50 Ans

Ausschließlich aus 50 Jahre gereiften Destillaten; alc. 40% vol.


Denis-Mounié Gold-Leaf

Seit 1850 in unregelmäßigen Abständen veröffentlichte Sonderab-füllung; ohne Altersangabe; alc. 40% vol.


Denis-Mounié Vintage Cognac

Jahrgangscognac verschiedener Jahrgänge; die ältesten Jahrgänge reichen zurück bis in das Jahr 1875; das Datum der Destillation und Abfüllung sowie der Alkoholgehalt variieren und sind auf dem jeweiligen Etikett angegeben


Denis-Mounié Pineau Des Charentes

Likör aus Cognac und süßem Traubenmost; alc. 17% vol.