Dean's

Dean's ist der Name einer Blended-Scotch-Whisky-Marke.


Hintergrund

Unweit der berühmten Burg von Edinburgh, der Hauptstadt Schottlands, lag in alten Zeiten einmal das Dörfchen “Dean”. Heute ist der einstmals eigenständige Ort längst eng und unentwirrbar mit dem Zentrum der Stadt Edinburgh verwachsen.

 

Genau dort, an der steilen Böschung des Flusses Leith im Schatten der Dean-Bridge, erbaute James Johnstone im Jahr 1881 die Glenpatrick-Destillerie und begann mit der Produktion von “Dean's Whisky”. Die Brennerei befand sich nicht sehr lange in den Händen ihres Gründers und wechselte in den folgenden Jahrzehnten mehrmals den Besitzer, 1908 wurde sie schließlich in “Dean Distillery” umbenannt. Durch  den Ersten Weltkrieg erneut in die Krise gestürzt, wurde die Anlage 1922 erneut verkauft und kurz darauf sogar endgültig und für alle Zeiten geschlossen.

 

Erst seit dem Jahr 1999 wird Dean's Whisky wieder hergestellt, allerdings nicht an seinem Ursprungsort im Zentrum Edinburghs, sondern in der Loch Lomond Brennerei in Alexandria bei Dumbarton. Für Dean's Finest Scotch wird auch heute wieder die alte Rezeptur angewandt, die sich aus diversen Highland Malts sowie Malt- und Grain-Whiskys der Loch Lomond Destillerie zusammensetzt.


Produkte


Dean's Finest Old Scotch Whisky

Nach der Originalrezeptur von 1881 hergestellt; aus bis zu 12 Jahre alten Destillaten; alc. 40% vol.


Weiterführende Links