Clés des Ducs

Clés des Ducs ist der Name einer Armagnac-Marke.


Hintergrund

Die Marke Clés des Ducs (frz.: “Schlüssel der Herzöge”) wird bereits seit 1774 in Panjas in der Region Bas-Armagnac hergestellt. Entscheidend für den Aufstieg der Marke war der nicht weit entfernte Handelshafen von Bayonne im französischen Baskenland. Von hier aus wurde Clés des Ducs schon im 18. Jahrhundert nach England, Skandinavien und Amerika verschifft. Die Marke gehört mittlerweile dem berühmten Kräuterlikör-Hersteller Izarra  und ist der derzeit weltweit meistverkaufte Armagnac.

           

Zur Herstellung von Clés des Ducs werden ausschließlich die Rebsorten Folle Blanche und Colombard aus den Regionen Bas-Armagnac und Ténarèze verwendet.


Produkte


Clés des Ducs V.S.O.P.

Aus 5 bis 7 Jahren gereiften Destillaten; alc. 40% vol.


Clés des Ducs X.O.

Aus 6 bis 11 Jahren gereiften Destillaten; alc. 40% vol.


Weiterführende Links

Website des Herstellers (Französisch)