Cardhu

Cardhu ist der Name einer schottischen Whisky-Destillerie nahe dem Ort Cardow in der Speyside-Region/Highlands.


Hintergrund

Die Destillerie wurde im Jahr 1824 unter dem Namen Cardow-Distillery von dem Ehepaar John und Helen Cumming offiziell gegründet. Bis zu diesem Tag hatten schon seit Ende des 18. Jahrhunderts verschiedene Besitzer die gleichnamige Farm samt Schwarzbrennerei illegal betrieben, die Cummings hatten das Grundstück 1811 übernommen. Im Jahr 1846 führte Lewis, John und Helens Sohn, den Betrieb weiter, gefolgt von dessen Frau Elizabeth in 1872.

 

1884 wurde die alte Anlage unter ihrer Leitung aus nicht näher bekannten Gründen aufgegeben und in unmittelbarer Nähe neu aufgebaut. Ein Teil der alten Ausstattung (z. B. die Brennblasen) wurde im Zuge des Neuaufbaus an William Grant verkauft, der damit seine Glenfiddich-Brennerei bestückte. Im Jahr 1893 wurde die Destillerie an John Walker & Sons (Johnnie Walker), dessen damaliger Direktor zufälligerweise der Sohn Elizabeth Cummings war, verkauft und erstmals in “Cardhu” (gäl.: “Schwarzer Fels”) umbenannt, 1908 änderte man ihn aus Bekanntheitsgründen jedoch wieder in “Cardow”.

 

Johnnie Walker hatte die Anlage vor allem zur Eigenversorgung mit Malt-Whisky erworben, da die Cardow-Whiskys einen wichtigen Bestandteil der eigenen Blended-Scotch-Marke darstellten. Trotzdem wurde die  Anlage nach umfangreichen Erweiterungen, einer kurzen Schließzeit von 1917 bis 1919, 1925 an Distillers Company Limited weiterverkauft und 1981 abermals in “Cardhu” umbenannt. Sechs Jahre später übernahm der Konzern Diageo die Destillerie, ersetzte den Single Malt durch einen Vatted Malt und tauschte im Zuge dessen im Jahr 2003 den Markennamen einmal mehr gegen “Cardow” aus. Nur wenig später erkannte man jedoch die Verwirrung, die durch die ständige Namensänderung bei den Kunden angerichtet wurde, und einigte sich auf die Beibehaltung von “Cardhu”.

 

Das Wasser der Brennerei stammt aus den Quellen des Mannoch Hill und des Lyne Burn. Der Whisky der Cardhu-Destillerie gilt als besonders weich und mild, fast süßlich, und ist auch heute noch wichtiger Bestandteil der Johnnie Walker Blended Scotch Whiskys.


Produkte


Cardhu 12 Years Old Single Malt Scotch Whisky

12 Jahre in Bourbon- und Sherryfässern gereift; alc. 40% vol.


Cardhu Special Cask Reserve Single Malt Scotch Whisky

Nur eine limitierte Anzahl an ausgesuchten kleinen Fässern wird mit diesem Whisky befüllt; 12 Jahre gereift; ungetorft; alc. 40% vol.


Cardhu Rare Malts Selection Single Malt Scotch Whisky

Unter dieser Bezeichnung  werden Malt Whiskys mit unterschiedlich langen Lagerzeiten, in verschiedenen Fasstypen, in limitierter   Anzahl abgefüllt; der Alkoholgehalt variiert und beträgt meist Fassstärke


Weiterführende Links