Cîroc

Cîroc ist der Name einer französischen Wodka-Marke.


Hintergrund

Die Marke wurde im Jahr 2001 von Jean-Sebastien Robiquet, dem Angehörigen einer jahrhundertealten Winzerfamilie aus der französischen Cognac-Region, kreiert. Der Name Cîroc ist ein Kunstwort und setzt sich zusammen aus den französischen Begriffen “Cime” (= Spitze, Gipfel) und “Roc” (Fels, Stein). Er ist eine Anspielung an die Herkunft der verwendeten Mauzac-Trauben aus dem mittelalterlichen Ort Cordes-sur-Ciel, dessen steinerne Mauern auf die höchstgelegenen Weinberge Frankreichs blicken.

 

Um den Erfolg der Marke vor allem in den USA voranzutreiben, wurde 2003 der populäre US-Musiker P. Diddy verpflichtet, als Werbebotschafter aufzutreten. Die Beliebtheit des Musikers hat wohl entscheidenden Anteil daran, dass Cîroc mittlerweile zum regelrechten In-Wodka in Amerika und anderen Ländern geworden ist. Vor allem in Szene-Bars und Nobel-Clubs hat sich die Marke längst einen festen Platz erkämpft. Der weltweite Vertrieb erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Spirituosen-Konzern Diageo.

           

Cîroc-Wodka wird im Gegensatz zu den meisten anderen Wodkas aus Trauben hergestellt. Verwendung finden die Sorten Mauzac Blanc aus der Region Gaillac und Ugni Blanc aus der Charente, die getrennt voneinander bei stets konstant niedrigen Temperaturen (“Snap Frost”) zu Wein verarbeitet werden. Nach der vierfachen Destillation in kontinuierlich arbeitenden Anlagen werden die Mauzac- und Ugni Blanc-Destillate miteinander vermischt und zum Familiensitz der Robiquets in der Cognac-Region gebracht, wo sie ein weiteres Mal im traditionellen Alambic-Verfahren gebrannt werden. Der somit fünffach bis zu 96% vol. ausgebrannte Wodka wird anschließend gefiltert und mit Wasser auf Trinkstärke herabgesetzt.


Produkte


Cîroc Snap Frost Vodka

Vierfach im kontinuierlichen, einfach im Alambic-Verfahren aus Mauzac   Blanc- und Ugni-Blanc-Weinen destilliert; alc. 40% vol.


Weiterführende Links