Brand aus Obsttrester

Brand aus Obsttrester ist die Bezeichnung für Spirituosen, die aus Obsttrester, also den festen Kelterrückständen bei der Obstwein-Herstellung, durch Destillation hergestellt werden. Bilden Trauben die Ausgangsbasis, so ist von “Trester” oder “Tresterbrand” die Rede. Die Destillation darf bis maximal 86% vol. vorgenommen werden, sodass der typische Eigengeschmack des Ausgangsprodukts erhalten bleibt. Der Zusatz von Alkohol, Aroma- oder Farbstoffen (Ausnahme: Karamell) ist nicht zulässig. Je nach verwendeter Frucht sind Bezeichnungen wie “Apfeltresterbrand”, “Birnentresterbrand” oder “Obsttresterbrand” (bei gemischten Trestern) vorgeschrieben. Der Alkoholgehalt muss mindestens 37,5% vol. betragen. Siehe auch Grappa, Marc und Tresterbrand.