Bowmore

Bowmore ist der Name einer schottischen Whisky-Destillerie auf der Insel Islay.


Hintergrund

Die Destillerie wurde im Jahr 1779 von dem Farmer David Simson im gleichnamigen Ort Bowmore gegründet. Vermutlich befand sie sich schon einige Jahre früher in Betrieb, doch erst seit diesem Jahr völlig offiziell und mit staatlicher Lizenz. Sie ist damit die erste legale Brennerei der Isle of Islay und eine der ältesten in ganz Schottland.

 

Nach Simsons Tod zunächst von seiner Familie weitergeführt, wurde die Brennerei 1837 von den Brüdern William und James Mutter aufgekauft. Im Jahr 1925 wurde Joseph Robert Holmes neuer Eigentümer. Unter ihm musste die Destillerie während des Zweiten Weltkriegs die Produktion einstellen und diente lediglich dem britischen Militär als Stützpunkt für Flugboote, die vornehmlich zur Seeaufklärung gegen deutsche U-Boote eingesetzt wurden.

 

Fünf Jahre nach Kriegsende erwarb William Grigor & Sons die Anlage, musste jedoch 1963 Konkurs anmelden und verkaufte im selben Jahr an Stanley P. Morrison. Unter Morrison wurde die Marke Bowmore zur ihrer heutigen Größe ausgebaut und das Portfolio ausgeweitet.

 

Seit 1994 gehört die Bowmore-Destillerie zur japanischen Suntory-Gruppe. Das Wasser der Destillerie stammt aus dem Fluss Laggan und erhält durch den torfhaltigen Boden der Umgebung einen einzigartigen, torfig-erdigen Geschmack. Die Lagerhäuser liegen direkt an der Küste und werden regelmäßig bei Flut bis zu einem Stand von 1,50 m von Meerwasser überflutet. Dies übt einen erheblichen Einfluss auf das Aroma des dort lagernden Whiskys aus, da sich auf diese Weise Nuancen von Salz und Meer in den Destillaten niederschlagen. Als eine von ganz wenigen Destillerien verfügt Bowmore noch immer über eine eigene Mälzerei. Die Lagerung findet fast immer in spanischen Sherryfässern statt.


Produkte


Bowmore Legend Islay Single Malt Scotch Whisky

8 Jahre in Sherryfässern gereift; alc. 40% vol.


Bowmore 12/15/18/25/38/40 Years Old Islay Single Malt Scotch Whisky

Die entsprechende Anzahl an Jahren in Sherryfässern gereift; der Alkoholgehalt schwankt zwischen 40 und 43% vol.


Bowmore Cask Strength Islay Single Malt Scotch Whisky

13 Jahre in Sherryfässern gereift; Fassstärke alc. 56% vol.


Bowmore Darkest Islay Single Malt Scotch Whisky

Nachfolger des “Black Bowmore”; 12 Jahre in spanischen Eichenfässern  gereift, danach weitere 2 Jahre in neuen Oloroso-Sherryfässern; alc. 43% vol.


Bowmore Claret Islay Single Malt Scotch Whisky

12 Jahre in Bourbonfässern gereift, danach weitere 2,5 Jahre in Bordeauxfässern; limitierte Auflage von 12.000 Flaschen; Fassstärke alc. 56% vol.


Bowmore Dusk Islay Single Malt Scotch Whisky

Nachfolger des Claret; 12 Jahre in Bourbonfässern gereift, danach weitere 18 bis 24 Monate in Bordeauxfässern; alc. 50% vol.


Bowmore Voyage Islay Single Malt Scotch Whisky

12 Jahre in Bourbonfässern gereift, danach weitere 2,5 Jahre in Portweinfässern; Limitierte Auflage von 12.000 Flaschen; Fassstärke alc. 56% vol.


Bowmore Dawn Islay Single Malt Scotch Whisky

Nachfolger des Voyage; 12 Jahre in Bourbonfässern gereift, danach weitere 18 bis 24 Monate in Portweinfässern; alc. 56% vol.


Bowmore Natural 16 Years Old Islay Single Malt Scotch Whisky

16 Jahre in Bourbonfässern gereift; nicht Kältegefiltert; Fassstärke alc. 51,8% vol.


Bowmore Black Islay Single Malt Scotch Whisky

1964 gebrannt, abgefüllt 1993 (2000 Flaschen, alc. 50% vol.), 1994 (2000 Flaschen, 50%) und 1995 (1812 Flaschen, 49%); eine absolute Rarität, die zu hohen Preisen verkauft wird


Weiterführende Links