Bernard-Massard

Bernard-Massard ist der Name eines deutschen Sekt-Herstellers.


Hintergrund

Das Unternehmen wurde im Jahr 1919 von dem Luxemburger Jean Bernard-Massard in Trier gegründet. Den Standort wählte er wohl vor allem aufgrund der unmittelbaren Nähe zu den Weingebieten von Mosel, Saar und Ruwer. Möglicherweise spielte auch die Besetzung des Rheingebietes durch französische Truppen nach Ende des Ersten Weltkrieges eine Rolle, wonach auch Trier bis 1936 unter französische Verwaltung gestellt wurde (Luxemburg war zu Beginn des Krieges von Deutschland besetzt worden und wurde somit automatisch zum Verbündeten Frankreichs). Tatsächlich lief das Geschäft trotz der schwierigen Nachkriegszeit glänzend und schon im Jahr 1921 konnte Bernard-Massard im luxemburgischen Grevenmacher eine weitere Sektkellerei gründen, die “Caves Bernard-Massard”.

 

Den Zweiten Weltkrieg überstand das Unternehmen hingegen weit weniger glimpflich. Durch die Frontnähe der Stadt ab 1944 kamen zu den Bombenangriffen zusätzliche Schäden durch Artilleriebeschuss der Westalliierten. Neben den dadurch zwangsläufig erfolgten Zerstörungen des Standorts im Trierer “Palais Pillishof” gesellte sich der wirtschaftliche Ruin durch die lange Kriegsdauer.

 

Übernommen und wiederaufgebaut wurde die Sektkellerei ab 1953 von Karl Immelnkemper, der den ursprünglichen Firmennamen jedoch beibehielt. In 1966 nahm Immelnkemper den Import und deutschlandweiten Vertrieb von französischen Weinen in Angriff und schaffte es, die Produktion bis 1969, zum 50jährigen Jubiläum der Firma, auf mehr als 2 Mio. Flaschen Sekt im Jahr zu steigern. 1985 ging die Unternehmensleitung aus Altersgründen auf Karls Sohn Joachim Immelnkemper über.

 

Seit 1992 ist das Haus Bernard-Massard zunehmend auf Expansionskurs und übernahm u. a. die Wormser Wein- und Sektkellerei Langenbach, die französische Felsenkellerei Monmousseau, das Bordeauxer Château Fontesteau, die Rheingauer Sektkellerei Hoehl sowie weitere, teils branchenfremde Firmen. Auch die Importrechte für ausländische Liköre und Sirups bilden mittlerweile einen wesentlichen Bestandteil des immer noch privat geführten Hauses Bernard-Massard.


Produkte


Bernard-Massard Cabinet Brut

Jahrgangssekt; im Tankgärverfahren hergestellt; mit 11 g/l Restzucker


Bernard-Massard Cabinet Silber Extra Dry

Jahrgangssekt; im Tankgärverfahren hergestellt; mit 16 g/l Restzucker


Bernard-Massard Cabinet Rosé Trocken

Rosésekt mit Jahrgang; im Tankgärverfahren hergestellt; mit 20 g/l Restzucker


Bernard-Massard Gold Royal Trocken

Jahrgangssekt; im Tankgärverfahren hergestellt; mit 24 g/l Restzucker


Bernard-Massard Lifestyle Chardonnay Extra Dry

Jahrgangssekt aus Chardonnay-Weinen; im Tankgärverfahren hergestellt; mit 16 g/l Restzucker


Bernard-Massard Grand Rouge

Roter Sekt aus Spätburgunder-Weinen; mit Jahrgang; im Tankgärverfahren hergestellt; mit 20 g/l Restzucker


Bernard-Massard Blanc de Blancs Extra Dry

Jahrgangssekt; im Tankgärverfahren hergestellt; mit 16 g/l Restzucker


Bernard-Massard Tradition

Jahrgangssekt; im Tankgärverfahren hergestellt; erhältlich in den Geschmacksrichtungen Trocken (19 g/l Restzucker), Halbtrocken (37 g/l) und Mild (51 g/l)


Bernard-Massard Crémant Brut

Aus Mosel-Riesling-Weinen im traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt; mit Jahrgang; mit 11 g/l Restzucker


Bernard-Massard Riesling Brut

Aus Riesling-Weinen im traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt; mit Jahrgang; mit 11 g/l Restzucker


Bernard-Massard Elbling Brut

Aus Elbling-Weinen im traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt; mit Jahrgang; mit 11 g/l Restzucker


Bernard-Massard Chardonnay Brut

Aus Chardonnay-Weinen im traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt; mit Jahrgang; mit 11 g/l Restzucker


Bernard-Massard Saarkristall Brut

Aus Saar-Weinen im traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt; mit Jahrgang; mit 11 g/l Restzucker


Bernard-Massard Weissburgunder Trocken

Aus Weißburgunder-Weinen im traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt; mit Jahrgang; mit 18 g/l Restzucker


Bernard-Massard Herrenklasse Riesling Trocken

Aus Riesling-Weinen im traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt; mit Jahrgang; mit 19 g/l Restzucker


Bernard-Massard Diamant

Im Flaschengärverfahren hergestellt; mit Jahrgang; erhältlich in den Geschmacksrichtungen Halbtrocken (34 g/l Restzucker), Trocken (23 g/l) und Brut (11 g/l)


Weiterführende Links