Balvenie

Balvenie ist der Name einer schottischen Whisky-Destillerie im Ort Dufftown in der Speyside-Region.


Hintergrund

Die Brennerei wurde im Jahr 1892 von William J. Grant, der auch die bekannte Glenfiddich-Destillerie 1886 etwas oberhalb desselben Ortes erbaut hatte, gegründet. “Balvenie” war der frühere Name des Dorfes Dufftown, sowie des noch heute als Ruine zu besichtigenden Schlosses “Balvenie Castle”, in dem bereits berühmte Personen wie Robert the Bruce und Mary Queen of Scots einige Male zu Gast waren. Die vormaligen Schlossbesitzer hatten aufgrund der hohen Unterhaltskosten um 1720 herum unweit des festungsartigen Baus ein mehrstöckiges Gebäude errichtet und das Schloss letztlich zugunsten des Neubaus verlassen. Dieses sog. “Balvenie New House” wurde dennoch später ebenfalls von seinen Bewohnern herrenlos zurückgelassen.

 

Während das nicht weit entfernte Schloss zusehends zerfiel, wurde das New House hingegen nach einigen Jahrzehnten Leerstand von William Grant zur Destillerie umfunktioniert. Nach einigen Umbauarbeiten, sowie der Installation zweier kostengünstiger Brennkessel aus den Brennereien von Lagavulin und Glen Albyn, konnte die Anlage 1893 ihren Betrieb aufnehmen. Nach dem Einbau von zwei weiteren Brennblasen im Jahre 1957 kümmerten sich die Eigentümer 1965 und 1971 um die Renovierung und Erweiterung des Gebäudes. Im Laufe der Jahre zeigte sich die Wirtschaftlichkeit der Balvenie-Destillerie als relativ konstant, was wohl zu Recht als ausgesprochene Seltenheit in der Geschichte schottischer Whisky-Brennereien angesehen werden kann. Und so ist sie als eine von nur ganz wenigen Anlagen vom Tage der Grundsteinlegung an bis heute im Besitz der Gründerfirma William Grant & Sons Ltd. geblieben.

 

Das Wasser der Destillerie stammt aus den Quellen des Robbie Dubh. Lange Zeit ausschließlich für das Blending hauseigener Marken verwendet, kam der erste Balvenie-Single-Malt im Jahr 1973 auf den Markt.


Produkte


Balvenie Founder's Reserve Single Malt Scotch Whisky

10 Jahre gereift, davon 1 Jahr in Oloroso-  Sherry-Fässern; seit 2005 nicht mehr produziert; alc. 40% vol.


Balvenie Double Wood Single Malt Scotch Whisky

11 1/2 Jahre in Bourbon- und weitere 6 Monate in frischen Sherryfässern gereift; alc. 40% vol.


Balvenie Signature Single Malt Scotch Whisky

12 Jahre gereift, davon den Großteil in Bourbon- und  einige Monate in frischen Bourbon- und frischen Sherry-Fässern; alc. 40% vol.


Balvenie Single Barrel Single Malt Scotch Whisky

Aus nur einem einzigen, handverlesenen Fass; 15 Jahre gereift; pro Fass werden maximal 350 Flaschen abgefüllt; der Alkoholgehalt variiert


Balvenie Golden Cask Single Malt Scotch Whisky

14 Jahre in Bourbon- und einige Monate in alten Rumfässern aus Jamaika gereift; alc. 47,5% vol.


Balvenie Port Wood Single Malt Scotch Whisky

21 Jahre in Eichen- und einige Monate in alten Portweinfässern gereift; alc. 40% vol.


Balvenie Thirty Single Malt Scotch Whisky

30 Jahre getrennt voneinander in Eichen- und Sherryfässern gereift, danach vermischt und einige weitere Monate geruht; alc. 47,3% vol.


Balvenie Forty Single Malt Scotch Whisky

40 Jahre getrennt voneinander in Eichen- und Sherryfässern gereift, danach vermischt und einige weitere Monate geruht; jedes Jahr werden maximal 150 Flaschen abgefüllt; der Alkoholgehalt variiert


Balvenie Cask 191 Single Malt Scotch Whisky

50 Jahre in nur einem einzigen Fass von herausragender Qualität gereift; nur 83 Flaschen wurden abgefüllt, somit eine absolute Rarität und einer der teuersten Whiskys überhaupt


Balvenie Vintage Cask Single Malt Scotch Whisky

Jedes Jahr wird eine limitierte Auflage 30 Jahre alter Malts abgefüllt; der Alkoholgehalt und die jeweilige Fasslagerung variieren


Weiterführende Links