Warum Du hier gelandet bist

Es gibt nur einen plausiblen Grund, weshalb Du auf dieser Website gelandet bist - Du interessierst Dich für die vielleicht schönste Nebensache der Welt (neben Essen natürlich):

 

Alkohol.

 

 

Hier findest Du umfangreiche Informationen zu allen wichtigen Getränken und Marken rund um den Globus; Angefangen bei BierGin, Rum, Whiskey, über Pisco und Wein, bis hin zu wahren Exoten wie Chhaang und Topinambur. Es gibt nicht Vieles, das Du auf diesen Seiten nicht finden wirst - außer vielleicht Romulanisches Ale, aber das ist im Hoheitsgebiet der Vereinigten Föderation der Planeten ohnehin verboten. 

 

 

Das Konzept dieses Online-Getränkelexikons basiert dabei auf meinem im Jahr 2013 veröffentlichten Buch Die Barfibel, das derzeit umfangreichste und mit einem Preis ausgezeichnete Buch zum Thema. Während Du für das Buch jedoch Geld bezahlen musst, ist die Online-Ausgabe für jedermann völlig kostenlos zugänglich. Es kommen ständig neue Einträge hinzu, außerdem werden bereits bestehende Inhalte immer wieder von mir überarbeitet und ergänzt. 

 

 

Was Du hier allerdings nicht finden wirst, sind Cocktails und Rezepturen. Die Bücherregale und auch das Netz sind geradezu überschwemmt damit und ich halte es für recht sinnlos, wenn ich mich auch noch an dieser Flut beteilige. Außerdem kann ich mich als Ein-Mann-Unternehmen schließlich nicht um alles kümmern.


Hier geht's zum Online-Lexikon:


Neben dem Getränke- und Markenlexikon findest Du auf diesen Seiten außerdem mein Blog, mit regelmäßig erscheinenden neuen Artikeln. Natürlich dreht sich auch dort alles um gastronomische Themen im weiteren Sinne, aber auch um das meiner Ansicht nach arg vernachlässigte Arbeitsrecht, um persönliche Erfahrungen, Erlebnisse und Ansichten aus meinem Berufsleben als Barmann. 

 

 

Im Grunde handelt es sich bei dabei um die Erweiterung und Fortsetzung meines Essays Von Nachtschwärmern & Schnapsdrosseln, einer Sammlung des üblichen Wahnsinns, dem man hinter dem Tresen jeden Tag aufs Neue zu begegnen hat.

 

 

Seit Juli 2016 verfasse ich etwa alle zwei Wochen einen neuen Artikel, den ich in der Regel Freitags oder Samstags veröffentliche. Abonniere einfach meine Facebook-Seite, um auf dem Laufenden zu bleiben.


Das Blog findest Du hier:


Nun aber genug mit all diesen kostenlosen Serviceleistungen, ich möchte schließlich auch ein wenig Geld verdienen. Wenn Du Blog und/oder Getränkelexikon nützlich und interessant findest (oder wenigstens nicht dabei eingeschlafen bist), dann empfehle ich Dir einen Blick unter Veröffentlichungen zu riskieren. 

 

 

Ich plane keinen neuen Band über Harry Potter und habe auch mit mittelalterlichen Liebesromanen nur ausgesprochen wenig am Hut. Alle meine Bücher verfügen über einen realen Hintergrund und besitzen einen engen Bezug zur Gastronomie - in ihnen findest Du also ausnahmslos Giftmischer, Drachen, Trolle und Zeitreisende, die sich unter Umständen auch in so mancher Bar um die Ecke tummeln.

 

 

Ein neues Buchprojekt habe ich im Grunde immer am Start, es lohnt sich also, gelegentlich einmal vorbei zu schauen.


Zu meinen Büchern geht es da lang:


Ohne "Likes" (wie übersetzt man das auf Deutsch? "Gefällt Mirs"?) geht heutzutage leider überhaupt nichts mehr. Wenn Du also schon unbedingt ein geiziger Schwabe sein musst und Dich standhaft weigerst, eines meiner mühsam zusammengetippten Bücher zu kaufen, dann klick wenigstens ab und zu auf einen dieser bunten Knöpfe weiter unten. Ich verspreche, es tut auch nicht weh und wird Dich nichts kosten. 

 

 

Wenn Du mich hingegen kräftiger unterstützen möchtest, dann opfere doch einmal zehn Minuten der Zeit, die Du ansonsten mit sinnvollen Dingen wie Candy Crush oder Tinder verbringen würdest, und verfasse eine Rezension über eines meiner Bücher, das sich möglicherweise in Deinem Besitz befindet. Überlasse das Konstruieren von überlangen Schachtelsätzen und kilometerlangen Seiten mir, einige wenige Zeilen auf Amazon und Co. genügen völlig. Und sei vor allem ehrlich, Schmeichler helfen mir nicht weiter.

 

 

Das alles wird nur wenig Deiner Zeit in Anspruch nehmen, für mich aber wird es so ziemlich die größte Hilfe sein (neben dem Erwerb meiner Bücher), die Du mir zukommen lassen kannst. Außerdem sorgst Du damit langfristig dafür, dass mein Blog am Leben erhalten wird und das Getränkelexikon weiter wachsen kann.

 

 

Mit hochprozentigen Grüßen,

 

 

                             Thomas Majhen